KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina

Bratapfel-Zimtschnecken-Kuchen

Einen schönen Feiertag euch allen! :-)

KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina1

Heute habe ich eine wirklich tolle Leckerei für euch. Einen Bratapfel-Zimtschneckenkuchen. Seit diese Bilder entstanden sind, habe ich ihn noch drei mal gebacken weil er so wudervoll schmeckt.
Durch die Äpfel ist er sehr fruchtig und saftig, durch den Zimt weihnachtlich perfekt!

KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina5

Zutaten:

für den Teig:
500 Gramm Mehl
100 Gramm Zucker
250 Milliliter lauwarme Sojamilch
1 Würfel frischer Germ (Hefe)
Schale einer halben Zitrone

1 Esslöffel pflanzliche Magarine (ich benutze Alsan Bio)
etwas Sojamilch zum Bestreichen

für die Füllung:
3 mittelgroße (saure) Äpfel
4-5 Esslöffel Apfelmus
3 Teelöffel Zimt
etwas abgeriebende Zitronenschale
1 Teelöffel Vanillezucker
2 Esslöffel Mandelplättchen
falls gewünscht: ein Schuss Rum

für die Verzierung:
5-6 Esslöffel Staubzucker
etwa 3 Teelöffel frischer Zitronensaft
Zuckerperlen, Blütenblätter, Zimtzucker,…

KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina2

Zubereitung:
Zucker, Zitronenschale und Mehl in einer großen Schüssel vermengen. Die lauwarme Milch in eine kleine Mulde darin gießen und den Germ hineinbröseln. Etwa 10 Minuten lang zugedeckt gehen lassen. Dann zu einem Teig kneten und für weitere 30 Minuten gehen lassen.
Währenddessen den Ofen auf 180°C vorheizen und eine runde Kuchenform ausfetten.
Die Äpfel schälen, in kleine Stückchen schneiden und in einen Topf geben. Das Apfelmus, Zimt, Zitronenschale, Vanillezucker und Mandelplättchen dazugeben und für etwa 5 Minuten köcheln lassen. (Ich habe die kinderfreundliche Variante ohne Rum genommen. Rum einfach zu dem Apfel-Gemisch beimengen.)
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit der Magarine bestreichen. Die Füllung darauf verteilen und dann einrollen. In etwa gleich große Stücke schneiden und nebeneinander in die Form setzen.
Vor dem Backen noch mit etwas Sojamilch bestreichen und dann für ca. 30 – 35 Minuten in den Ofen.

KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina3

Für die Verzierung den Staubzucker mit dem Zitronensaft vermischen und wild über den Kuchen gießen. Mit Zuckerperlen, Blüten, Zimt-Zucker oder was einem sonst so beliebt, bestreuen.

KuchenstattKoks_Bratapfel_Zimtkuchen_Theresa_Rosina4

Lasst ihn euch schmecken <3

Stay sweet,
Theresa Rosina

Fotos: Bernadette Burnett 
Rezept: Theresa Rosina

2 thoughts on “Bratapfel-Zimtschnecken-Kuchen

  1. Huaaah, das klingt nicht nur total köstlich, es sieht auch so aus- wunderschöne Bilder hast du da gemacht.

    Allemal besser als Koks, haha.

    Rezept wird gleich mal abgespeichert :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    1. Hallo Julia :)
      Danke, meine Schwester macht die Fotos für mich. Meine würden gaaanz anders, und ich meine nicht besser, aussehen 😛
      Liebe Grüße & einen tollen Start ins neue Jahr,
      Theresa

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *